Fotografen

     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
           
 
 
    Henner Sabellek / Monatsfotos (43)    
Seit nunmehr über 40 Jahren fotografiere ich mit wachsender Begeisterung. Angefangen mit einer 6x6-Rollfilm-Kamera aus Plastik, deren Hersteller mir entfallen ist und mit der ich meine ersten Schwarz-Weiß-Fotos gemacht hatte, bin ich später bei einer Canon EOS 600 gelandet. Damals habe ich neben schwarz/weiß vorwiegend auf Diafilm fotografiert und die Bilder in meiner eigenen Dunkelkammer ausbelichtet. Die Zeiten sind lange vorbei.

Zum digitalen Neuanfang gab es eine Nikon Coolpix 990 mit 3 Millionen Pixeln und einem Knick-Body, den ich heute noch vermisse. Nach meinen beiden Sony-Kompakten F828 und R1 bin ich nun bei der Nikon D700 gelandet und rundum damit zufrieden. Zu meinem Lieblings-Objektiv ist mein 105er Makro von Sigma geworden.

Seit ich das Berufsleben hinter mir lassen konnte, finde ich immer mehr Zeit für dieses schöne Hobby. Besonderen Spaß habe ich an den technischen Möglichkeiten, wie beispielsweise der HDR-Fotografie, gewonnen.

Zu den Lichtfängern bin ich gestoßen, weil ich den fachlichen Austausch mit Gleichgesinnten sowie deren kritischen Blick auf meine Fotos gesucht habe. Ich konnte schon einige Anregungen aus diesem Kreis mitnehmen und freue mich auf noch viele interessante Abende in dieser Runde.